Herzlich Willkommen bei Mangaka-Freestyle, Gast!

Es freut uns, dass du den Weg zu uns gefunden hast!

Du zeichnest oder schreibst eigene Geschichten? Du interessierst dich für Anime und Manga?Dann bist du bei uns genau richtig!

Du siehst im Moment nur einen Teil von unserem Forum. Wenn du dich KOSTENLOS auf unserer Seite registrierst, kannst du das gesamte Forum sehen.

Wir würden uns auf jeden Fall über deine Registrierung freuen und hoffen, dass wir bald von dir lesen werden!

(Info: Inaktive Accounts werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.)

Liebe Grüße

Dein Mangaka-Freestyle Team

(PS: Um unser Layout richtig zu sehen, verwende bitte Firefox.)



 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin
Navigation
Das Team
Weblinks
Die neuesten Themen
» Schuldig oder Unschuldig?
Do Nov 10 2016, 16:29 von Midna

» Assotiationskette
Di Nov 08 2016, 18:05 von Sato

» League of Legends
Fr Nov 04 2016, 16:34 von Midna

» Minecraft-Serverliste
Mo Nov 23 2015, 21:01 von Memory

» Die GermanComicCon ! [05. & 06. Dez 2015]
Do Aug 13 2015, 19:50 von HikaruSasa

» YouTaku reloaded... [Partner]
Di Jul 14 2015, 17:41 von Silence

» Knusper Müsli Kuchen
Mo Jun 15 2015, 14:44 von Silence

»  5-10 Zutaten,... heute improvisiere ich!
Mo Jun 15 2015, 14:41 von Silence

» Film-Empfehlung
Mo Jun 15 2015, 14:31 von Silence

Animexx TopsitesMeitantei Conan Top 50Hier gehts zur neuen Topliste Toplist 4 YouVote für michArtsExeKs Top Anime Sites Hier gehts zur YU-Gi-Oh! Top 100

Austausch | 
 

 Click&Point: Geheimakte Tunguska

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
RaiRuri
<(-'.'-)>

avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 13.12.13
Ort : Berlin

BeitragThema: Click&Point: Geheimakte Tunguska   Sa Dez 14 2013, 23:46

Geheimakte Tunguska

Die Geschichte

Das Adventure Geheimakte Tunguska beginnt mit einer rätselhaften Entführung. Nina Kalenkow wird aus ihrem gewohnten Alltag herausgerissen, als sie feststellt, dass ihr Vater, der Wissenschaftler Wladimir Kalenkow, spurlos verschwunden ist. Da die Polizei ihr nicht helfen kann (oder will?), sucht Nina selbst nach Hinweisen auf den Verbleib ihres Vaters. Dabei trifft sie auf Max Gruber, einen Kollegen ihres Vaters, der der hübschen jungen Frau spontan seine
Hilfe anbietet.

Die Spuren führen Nina und Max zu einer mysteriösen Katastrophe in der sibirischen Tunguska-Region im Jahr 1908, mit deren Erforschung Wladimir Kalenkow beschäftigt war. Hat das Verschwinden von Ninas Vater etwas mit seinen vergangenen Expeditionen nach Sibirien zu tun? Die Suche nach der Antwort führt die beiden Helden von Berlin aus rund um den Globus bis in die Antarktis. Dabei wird ihnen schnell klar, dass sich auch noch andere für die Geheimnisse von Ninas Vater interessieren. Denn es geht um viel mehr als das Verschwinden eines alten Mannes…

Features

Point & Click Adventure für PC

Basierend auf dem mysteriösen Tunguska-Phänomen

Gelungene 2D/3D-Symbiose mit über 100 stimmungsvoll animierten Hintergründen

Echtes Kino am PC: per Motion Capturing animierte 3D-Figuren, cineastische Videos in Breitbild, bekannte Sprecher aus Film und Fernsehen, Facial Animation zur Darstellung von Emotion

Durchdachtes Story- und Rätseldesign

Leistungsfähiges 3D-Animations-System

Licht- und Schatteneffekte der 3D-Figuren in Echtzeit

Atmosphärische Wettereffekte (z.B. Schnee und Regen)

Über mehrere Bildschirme scrollbarer Hintergrund


Minimale Systemanforderungen
Intel Pentium II 500MHz
Hauptspeicher: 128 MB RAM
Betriebssystem: Windows 2000, XP
Grafikkarte: 16MB AGP, DirectX 9 kompatibel
Freier Festplattenspeicher: 2,5 GByte
DVD-ROM
Maus

Bei Amazon für 8,49 Euro nur noch

----------------------------------------------------------------------------------
Dieses Spiel hatte ich an einem Tag durchgespielt… ich konnte einfach keine Pause machen, denn ich fand es echt wahnsinnig spannend.  Die Geschichte und das Gameplay eines üblichen Point & Click Adventures haben mich echt überzeugt und ich möchte zu gern auch den 2. Teil spielen. Auch die Grafik ist einfach super. Ein anderes Point & Click Advanture, was mehr an Bekanntheit erlangt hat, ist zum Bsp. Monkey Island (wem dieses Genre noch nicht so bekannt ist).


Ich kann dieses Spiel nur weiterempfehlen, auch gerade für die, die Spaß haben manchmal ein wenig Detektiv zu spielen. Im ersten Teil wird auch eine wahre Begebenheit angesprochen, die bis heute noch nicht erklärt wurde… 1908 explodierte in der sibirischen Tunguska etwas (man weiß nicht was), was so stark war wie 2.000 Atombomben. In ganz Europa waren die Auswirkungen zu spüren und es wurde 3 Tage nicht dunkel. Bis heute gibt es die unterschiedlichsten Theorien darüber und mind. eine davon kann man im Spiel erkunden. ^^

Hier noch einige Screenshots:







Wie man schon an den wenigen Bildern sieht bereist man viele interessante Orte um den Rätsels Lösungen auf die Spur zu kommen. Unter anderem finden wir uns in Russland, Sibirien, Irland, Kuba, auf den Himalaja und in Alaska wieder.

Wie findet ihr im Allgemeinen Point & Click Adventures?

Vielleicht kennt einer das Spiel oder hat Fragen, wenn man wo nicht weiter kommt
oder will einfach auch nur so mal was dazu sagen. … Ich würde mich freuen. ^^
Nach oben Nach unten
http://www.graphic-arts-inspiration.com/
AnnyOther
(╯°□°)╯︵ ┻━┻
(╯°□°)╯︵ ┻━┻
avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 12.12.13
Alter : 29
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Click&Point: Geheimakte Tunguska   Di Dez 17 2013, 20:44

Also ich muss sagen, dass ich Point&Click Adventure liebe xD Ich habe die als Kind immer mit meinem Vater am PC gespielt.... Monkey Island, Indiana Jones, Maniac Mansion, Loom,....
Geheimakte Tunguska habe ich zwar irgendwo aber ich habs nie gespielt...
Nach oben Nach unten
 
Click&Point: Geheimakte Tunguska
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Chopper (Tony)
» Condor Langstrecke
» Der Leuchtturm Minnesota Point - Fertig

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: Plauderecke :: Games-
Gehe zu: